www.wandern-nordhessen.de
www.wanderverband.de
Deutscher Wanderverband
Letzte Aktualisierung:
22.02.2013
HWGHV
Gesamtverein e.V.

Copyright
Alle Rechte vorbehalten.
gemeinnützig anerkannt
Impressum
Mail 
 

Home         
Hessisch-Waldeckischer Gebirgs- und Heimatverein e.V.
Gesamtverein


Wanderungen mit GPS

GPS Wander + MTB Touren

Overlay:

  • auf CD Rom Karten Top50, M.Maps u. Tk25 zu laden,
  • als Route ins GPS laden,
  • als Track ins GPS laden,
    - und im Programm -
  • Google Earth, bzw. GPS Track Viewer
    sichtbar zu machen.

"Glossar"


Wanderweg-Overlay,
auch mit GPS

Wandertouren mit GPS

GPS Wanderungen MTB

Kleine GPS Einführungskunde

Mit dem GPS Gerät ist man in der Lage auf der ganzen Welt seinen Standort zu ermitteln, man kann Ziele vorgeben, das Gerät zeigt immer den Weg dorthin
.
Wie ist dies möglich ?

ca.24 Satelliten, die so auf ihren Umlaufbahnen die Erde umkreisen, dass auf jedem Punkt der Erde immer mehrere Satelliten zu empfangen sind, senden zu unserem GPS Empfänger Signale, die von dem Gerät aufgearbeitet werden, um den Standort des GPS zu bestimmen.

Die Signale von 3 Satelliten werden unbedingt zu einer Standortbestimmung benötigt, der aber noch recht ungenau ist, ab 4 Satelliten ist eine genauere Positionsbestimmung und eine Höhenbestimmung möglich, je nach Einfallwinkel der Satellitensignale steigert sich die Genauigkeit weiter.

Unsere Handgeräte können eine Genauigkeit von ca. 4m erreichen.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, beim Wandern, Gebirgstouren, Skitouren, Radfahren, bei Motorradfahrern und Kraftfahrzeugen als Navigationshilfe um nur einige Anwendungen zu nennen.

Nun zur praktischen Nutzung der GPS Geräte:

Eine einfache Möglichkeit ist die Erstellung eines Track von der Wanderstrecke indem die Tour mit einem Gerät abgelaufen oder gefahren wird. Darauf eine Nachbearbeitung am Computer und das Ergebnis unter einem Namen speichern. So ist dann die uneingeschränkte Nutzung im GPS möglich. Für diese Variante wird nicht einmal spezielle Software benötigt.

Auch auf den, durch CD Rom in den Computer geladenen Karten können Routen auf einfachste Weise erstellt und in das Gerät geladen werden.
Angebote sind im Internet zur Software und GPS Routen in Deutschland, ja sogar weltweit eingestellt.

Hand GPS Geräte der neueren Bauart sind teils mit leistungsstarken Antennen, mit Speichermöglichkeit für hochauflösende Kartensoftware und sogar als KFZ Navigationshilfe verwendbar.

Es ist hier als Beispiel nur ein kleiner Teil der Anwendungsmöglichkeit ausgeführt, für Interessierte hält das Internet eine Fülle von Erklärungen und Angebote bereit.


Routenansicht mit Google Earth

Die zur Ansicht vorgesehene Route als Overlay im "kml"- Format auf den eigenen Computer downloaden und entpacken, dann in das Google Earth Programm importieren, es erscheint die Wanderstrecke in der geöffneten Weltaumansicht.

Routenansicht mit GPS Track Viewer

Ist auf Ihrem Computer das Programm "Google Earth" nicht installiert, so kann trotzdem eine Betrachtung des Wanderoverlay aus dem Weltraum erfolgen;
die zur Ansicht vorgesehene Route als Overlay im "gpx"- Format auf den eigenen Computer downloaden, entpacken und speichern.
Die Internetseite "gpswandern.de" aufrufen, darin den GPS Track Viewer anklicken, nach der dort befindlichen Anleitung das zur Ansicht gewünschte Overlay als "gpx"- Datei laden. In kurzer Zeit erscheint die Erdansicht mit der Wanderstrecke.

Zu Beachten ist: Bei recht großen Dateien liegt das Overlay erst nach einer Bildvergrößerung durch hineinzoomen lagerichtig auf der Weltraumkarte.

Wanderstrecken als Track oder Route laden

Das auf der CD Rom "TOP50" befindliche Programm "GPS Trans" trennt bei der Übertragung "GPS / Computer" Route und Track nicht voneinander. Aus diesem Grund ist es besser das kostenlos unter "icsinger.de/kostenlos.htm" aus dem Internet zu bekommende Programm "GarFile" zu nutzen.

Das Programm "GarFile" unter "Einstellungen" an das GPS anpassen; dadurch wird ein Track oder eine Route mit einer zu hohen Punkteanzahl gesplittet und in den GPS Gerätespeicher ohne Datenverluste in mehreren Teilabschnitten gespeichert. Eine detaillierte GarFile Anleitung kann kostenlos unter "Paderborn.de/freizeit/download/Anleitung_Garfile.pdf" heruntergeladen werden.


Literaturhinweis:

Buchtipp 1:
Auf Tour mit dem GPS Empfänger
- Kompaß Verlag -

Buchtipp 2:
GPS Praxisbuch und Ratgeber
- Bruckmannverlag -

Seite zurück

Mail an

29.01.08

Tel: 0561 - 817670